Sonntag, 07.07.2019 – 11:30 Uhr

„Jung, flott, frisch …“

 

LZG präsentiert OVAG-Literaturpreisträger/-innen 2018
mit Kurzgeschichten

Auch in diesem Jahr sind wieder vier Gewinner/-innen des OVAG-Jugendliteraturpreises eingeladen, um unter den Gießener Marktlauben ihre preisgekrönten Texte zu präsentieren. Das Publikum kann sich auf einen vielfältigen Sonntagmittag freuen, denn die jungen Talente decken bereits ein breites Spektrum an Themen und Erzähltönen ab.
In Timothy Brian Heinles Erzählung Bier und Flieder scheint es zunächst um Banalitäten im Alltag eines Jungen zu gehen. Dennoch ist schnell klar, dass der Protagonist mit den äußeren Umständen zu kämpfen hat und einen traurigen Entschluss zieht. Nele Klattes Geschichte trägt den Titel Unter der Erde schneit es nicht und beschreibt verschiedene Figuren, die sich in einer U-Bahn-Station befinden und wie ein schlafender Obdachloser auf sie wirkt. In Ein Päckchen Wahrheit von Mascha Seip steht die Protagonistin vor einer schwierigen Entscheidung: Soll sie ihrer Großmutter die tragische Wahrheit um den Tod ihres geliebten Mannes erzählen oder ist mag es vielleicht doch besser sein, die Wahrheit zu verschweigen?Fantastisch geht es in Patrizia Krugs Zeitsteine zu. Zeitsteine können mehr Lebenszeit schenken und beinahe unsterblich machen. Doch der Protagonist muss feststellen, dass Unsterblichkeit auch Gefahren birgt. 

Moderiert und präsentiert werden die jungen Preisträger/-innen von der LZG-Volontärin Ekatherina Doulia.